Sony kündigt Studiovereinbarungen zur Umstellung auf digitales Kino an

Dienstag
07:32:55
Dezember
09 2008

Sony kündigt Studiovereinbarungen zur Umstellung auf digitales Kino an

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Fox, Paramount und Sony Pictures und darauf, die Umstellung auf digitales Kino in der Industrie voranzutreiben.“

View 149.9K

word 602 read time 3 minutes, 0 Seconds

Basingstoke, UK - Twentieth Century Fox, Paramount Pictures und Sony Pictures Entertainment haben separate, nicht-exklusive Abkommen mit der Digital Cinema Solutions and Services (DCSS)-Gruppe von Sony Electronics getroffen. Die Vereinbarungen beziehen sich auf die Belieferung von Kinos mit Spielfilmen in digitaler Form, um die Umrüstung auf digitales Kino voranzutreiben.

Die neuen Abkommen bieten Kinobetreibern die finanziellen und operativen Grundlagen für die Installation von DCI-konformen CineAlta-4K[TM]-Projektionsanlagen von Sony. Die einzelnen Abkommen variieren je nach Studio und fördern den Roll-Out von digitalen Kinosystemen in Nordamerika, Europa und Asien.

Die Sony DCSS-Gruppe wurde gegründet, um Kinobetreibern schlüsselfertige Lösungen für eine effiziente Umstellung auf digitales Kino anbieten zu können. Maßgeschneiderte, schlüsselfertige Lösungen der Sony DCSS-Gruppe bieten Kinobetreibern weitere wichtige Dienstleistungen wie Installation und Wartung sowie zuverlässigen Support.

In einer gemeinsamen Erklärung bestätigen Bruce Snyder, US-Verleihchef von Twentieth Century Fox und Paul Hanneman und Tomas Jegeus, Co-Präsidenten von Twentieth Century Fox International: „Fox steht dazu, Kinobetreiber weltweit auf dem Weg zum digitalen Kino mit Lösungen höchster Qualität zu unterstützen. Es ist wichtig, dass Kinobetreiber weltweit von einer großen Auswahl an verfügbaren Lösungen profitieren können. Dank der Zusammenarbeit können wir nicht nur von den zahlreichen Technologien sondern auch von der langjährigen Erfahrung von Sony profitieren. So können wir eine reibungslose Umstellung auf DCI-konforme digitale Kinosysteme garantieren. Wir sind stolz darauf, mit Sony DCSS zusammenzuarbeiten und die Zukunft des Digitalkinos weltweit mitzugestalten."


Und Jim Tharp, US-Verleihchef bei Paramount Pictures, fügt hinzu: „Paramount hat es sich zum Ziel gesetzt, neue und kreative Wege zu gehen, um die Umstellung auf digitale Systeme zu fördern und hochqualitatives 3D-Kino weltweit verfügbar zu machen. Unser Abkommen mit Sony DCSS ist ein großer Schritt in diese Richtung. Wir freuen uns auf eine langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit."

Die CineAlta-4K-Projektionstechnologie von Sony wird auch zur Verbreitung von alternativem Content beitragen, z.B. Videospiele, Sportveranstaltungen und Konzerte. Auf diese Weise eröffnen sich den Kinobetreibern im Zuge der Umstellung auf Digitalkino völlig neue Umsatzmöglichkeiten.

Jeff Blake, Vorsitzender für weltweites Marketing und Verleih bei Sony Pictures Entertainment, meint: „Mit der fortschreitenden Digitalisierung wird Kinobesuchern eine neue und aufregende Erlebnisqualität mit hervorragender Ton- und Bildtechnik geboten, auch für "alternativen Content"."

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Fox, Paramount und Sony Pictures und darauf, die Umstellung auf digitales Kino in der Industrie voranzutreiben", erklärt Mike Fidler, Senior Vice President der Digital Cinema Solutions and Services-Gruppe von Sony. „Diese Studios erkennen das Potential der CineAlta-4K-Technologie und damit verbundener Dienstleistungen wie Installation, Service und Wartung, aber auch der Bereitsstellung von alternativem Content. Darüber hinaus bieten wir umfassende Lösungen für Kinos auch in den Bereichen Überwachungstechnik, Lobby-Displays und Werbeausspielung. Der Schlüssel für ein erfolgreiches Digitalkino-Geschäftsmodell sind Komplettlösungen, wie sie Sony anbietet. Sie ermöglichen es den Kinobetreibern, maximalen Nutzen aus der Umstellung zu ziehen und den Besuchern ein erstklassiges Kinoerlebnis jenseits von immer weiter verbreitetem HD daheim zu bieten."

Source by Sony


LSNN is an independent editor which relies on reader support. We disclose the reality of the facts, after careful observations of the contents rigorously taken from direct sources, we work in the direction of freedom of expression and for human rights , in an oppressed society that struggles more and more in differentiating. Collecting contributions allows us to continue giving reliable information that takes many hours of work. LSNN is in continuous development and offers its own platform, to give space to authors, who fully exploit its potential. Your help is also needed now more than ever!

In a world, where disinformation is the main strategy, adopted to be able to act sometimes to the detriment of human rights by increasingly reducing freedom of expression , You can make a difference by helping us to keep disclosure alive. This project was born in June 1999 and has become a real mission, which we carry out with dedication and always independently "this is a fact: we have never made use of funds or contributions of any kind, we have always self-financed every single operation and dissemination project ". Give your hard-earned cash to sites or channels that change flags every time the wind blows , LSNN is proof that you don't change flags you were born for! We have seen the birth of realities that die after a few months at most after two years. Those who continue in the nurturing reality of which there is no history, in some way contribute in taking more and more freedom of expression from people who, like You , have decided and want to live in a more ethical world, in which existing is not a right to be conquered, L or it is because you already exist and were born with these rights! The ability to distinguish and decide intelligently is a fact, which allows us to continue . An important fact is the time that «LSNN takes» and it is remarkable! Countless hours in source research and control, development, security, public relations, is the foundation of our basic and day-to-day tasks. We do not schedule releases and publications, everything happens spontaneously and at all hours of the day or night, in the instant in which the single author or whoever writes or curates the contents makes them public. LSNN has made this popular project pure love, in the direction of the right of expression and always on the side of human rights. Thanks, contribute now click here this is the wallet to contribute


Similar Articles / Sony kü...s Kino an